Allgemein

  Impfprogramm bis zum 18. Geburtstag In Österreich erkranken etwa 440 Frauen pro Jahr an Gebärmutterhalskrebs- und ca. 150 Frauen sterben in Österreich jedes Jahr daran. Gebärmutterhalskrebs ist nicht vererbbar. Die Hauptursache für die Entstehung ist eine Infektion mit humanen Papillomaviren (HPV). Diese Viren werden hauptsächlich durch Geschlechtsverkehr übertragen. Die sicherste Vorsorge gegen Gebärmutterhalskrebs ist die HPV Impfung. Diese wird im Rahmen des...

Die Östereichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe schließt sich inhaltlich den internationalen Fachgeselschaften ( ACOG, SMFM, WHO) an, Schwangeren aufgrund des erhöhten Risikos ( ca 3 fach erhöhtes Risiko) für einen schweren Verlauf die Impfung zu ermöglichen. Dies wird nun auch im österreichischen Impfplan mit der Priorisierung Schwangerer im Off-Label-Use empfohlen. Stellungnahme COVID-19 Impfung UPDATE2 für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere...

Wir ersuchen Begleitpersonen um Vorlage eines negativen Sars-Cov-19 Test (Antigen Test bis 48 h, PCR Test bis 72 h) oder schriftlichen Nachweises neutralisierender Antikörper. Für Patientinnen gilt weiterhin keine Testpflicht vor dem Arztbesuch. Wir bitten um Ihr Verständnis! ...

Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe Empfehlung für Frauen mit aktuellem Kinderwunsch / Planung einer Schwangerschaft basierend auf den derzeitig international verfügbaren Daten / Stellungnahmen von Fachgesellschaften: Frauen mit aktuellem Kinderwunsch bzw. in der Planungsphase einer Schwangerschaft IST DIE IMPFUNG ZU EMPFEHLEN. Es wird derzeit vorsichtshalber empfohlen die Impfung ca. 1 Monat vor einer geplanten Schwangerschaft durchführen zu lassen (2te Dosis sollte...

Ab 15.9.2021 ist aufgrund der aktualisierten Covid- Maßnahmenverordnung das Tragen einer FFP2 Maske in der Ordination verpflichtend....

Wir heißen Gabriele Hochrainer in unserem Team herzlich willkommen. Gabriele ist diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester und wird uns zukünftig an der Anmeldung unterstützen....

Liebe Patientinnen! Aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation durch die Covid-19 Pandemie ersuchen wir um Beachtung folgender Punkte: Wir ersuchen Patientinnen mit Fieber, Husten Atemproblemen  oder nach Kontakt mit positiv Getesten oder Verdachtsfällen nicht in die Ordination zu kommen- sondern telefonisch Konakt aufzunehmen. Im Eingangsbereich ist für ausreichende Händedesinfektionsmöglichkeit gesorgt. ...

Wir freuen uns wieder freie Termine in der Kinderwunschsprechstunde (auch für neue Patientinnen) anbieten zu können. Ich begleite Sie vom Kinderwunsch zum Wunschkind. vollständige Abklärung umfassende Beratung Zyklusregulierung Auslösen des Eisprungs Begleitung bei IVF-Behandlung ...

Ich durfe Credoweb ein Interview zur Behandlung wiederholter Blasenentzündungen geben. Zum Nachlesen: LINK: https://www.credoweb.at/publication/105880/nicht-schon-wieder-eine-blasenentzuendung   Dr. med. Claudia Plakolm Ärztin 9.10.2018 Nicht schon wieder eine Blasenentzündung CredoWeb im Interview mit Frauenärztin Dr. med. Claudia Plakolm CredoWeb: Wie kommt es zu einem Harnwegsinfekt?   Dr. med. Claudia Plakolm: Ein Harnwegsinfekt wird häufig als Blasenentzündung bezeichnet und entsteht durch Bakterien, die über die Harnröhre aufsteigen. Meist handelt es sich um Darmbakterien. Der mit Abstand...

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.